Software

29.11.2021 | Igesa Muzhaqi

Die neuen Preise für SPLA 2022

Kürzlich hat Microsoft die Verfügbarkeit von Windows Server 2022 und den nächsten Versionen von Remote Desktop Services (RDS) und Office für SPLA-Partner bekannt gegeben.

Als Teil der Ankündigung wurden die Lizenzpreise für Windows Server (WS), Core Infrastructure Suite (CIS), Remote Desktop Services (RDS) und Office erhöht.

Gültig ab 1. Januar 2022 (eine detaillierte Liste finden Sie weiter unten):

  • WS: 10% Preiserhöhung für Windows Server Standard und Datacenter Edition.
  • CIS: 5% Preiserhöhung für CIS Standard und 7% für CIS Datacenter.
  • RDS: 10% Preiserhöhung für RDS SALs.
  • Office: 10% Preiserhöhung für Office Professional Plus und Office Standard.

Einen Überblick über die neuen Produktfeatures, Preiserhöhungen pro Produktfamilie und FAQs finden Sie in der beigefügten Ankündigung.

Bitte beachten Sie, dass diese Preiserhöhungen nicht SPLA-spezifisch sind und sich auch auf andere Lizenzierungsprogramme auswirken.

 

Product Family

Price Increase

Win Rmt Dsktp Svcs SAL

10%

Windows Rights Mgmt Services CAL

10%

Windows Server DC Core

10%

Windows Server STD CORE

10%

Core Infrastructure Svr Ste DC Core

7%

Core Infra Svr Ste Std Core

5%

Office Professional Plus

10%

Office Standard

10%

Office Multi Language Pack

10%

Project Professional

10%

Project Server

10%

Project Standard

10%

Visio Professional

10%

Visio Standard

10%

Visual Studio Enterprise

10%

Visual Studio Professional

10%

Visual Studio Test Professional

10%

 


Mehr Informationen