01.05.2020 | Dragana Rasic

Grundsteinlegung für Digitalisierung mit Catalyst 9000 Wired & Wireless

Studien verschiedener IT Analysten, wie z.B. von IDC und Gartner, zeigen, dass die Digitalisierung einer der Hauptfaktoren für den betrieblichen Erfolg von Unternehmen ist und dass jene, die ein State-of-the-Art Netzwerk als digitales Fundament gelegt haben, im Branchenvergleich profitabler abschneiden. Aber solche Studienergebnisse alleine sollten nicht der ausschlaggebende Grund sein auf eine intent-basierte IT Infrastruktur zu setzen.

Der Einsatz von immer mehr bandbreitenhungrigen, Cloud-basierten Anwendungen und der explosionsartige Anstieg angeschlossener Geräte durch den gestiegenen Bedarf an Mobilität und Konnektivität hat dazu geführt, dass der drahtlose Zugang nicht nur das bisherige Kabel ersetzt sondern darüberhinaus nun auch auf Bereiche ausgedehnt wurde, in denen es überhaupt noch nie Ethernet-Konnektivität gab.

Aufgrund dieser Ausweitung des Netzwerks und – in den meisten Fällen noch mit unterschiedlichster Tools – manueller Konfiguration steigen die Herausforderungen an deren Admins. Diese Art von „manuelle“ Betrieb ist langsam und fehleranfällig und wird durch die sich ständig ändernde Umgebung mit noch mehr Benutzern, Geräten und Anwendungen weiter herausgefordert. Die Aufrechterhaltung konsistenter Richtlinien im gesamten Netzwerk wird dadurch fast unmöglich und öffnet Tür und Tor für Ineffizienz und Verwundbarkeit. Folgerichtig entsprechen fast alle Netzwerke nicht mehr den gestiegenen Anforderungen an Security, Compliance und günstiger Operation durch Zero Touch und Automatisierung.

Was wäre, wenn der IT Abteilung Zeit zurückgegeben werden könnte? Wenn jedem neuen Benutzer oder neuem Gerät in Minutenschnelle der Netzwerkzugang zur entsprechenden Anwendung gewährt wird?

Cisco‘s Software-Defined Access (SD-Access) ist die branchenweit erste intent-basierte Netzwerklösung für Unternehmen und basiert auf den Prinzipien von Cisco’s Digital Network Architecture (Cisco DNA). SD-Access bietet eine automatisierte End-to-End-Segmentierung zur Trennung von Benutzern, Geräten und Applikationsverkehr ohne dass das Netzwerk mittels VLANs, Access Control Lists (ACLs) und IP Adressen gestaltet werden muss. Damit kann ein Unternehmen sicherstellen dass für jeden Benutzer, jedes Gerät, jede Anwendung die dazugehörende Richtlinien festgelegt ist und exekutiert wird – egal ob über Kabel oder Kabellos.

Innovation fördern bedeutet somit auf Software zu setzen – Cisco DNA-Software!
Denn nur damit wird die Leistung der Infrastruktur, durch richtlinienbasierte Automatisierung, intelligente Analysen und Assurance gesteigert.

Sowie End-to-End-Transparenz erreicht und Tipps zur Problembehebung gleich mitgeliefert.

Netzwerke der Zukunft müssen vor allem auf Wireless ausgelegt sein, damit Sie vom neuen Wi-Fi 6-Standard und künftigen profitieren können. Dazu gehört auch die entsprechende LAN-Infrastruktur, damit die hohen Anforderungen erfüllt werden können. Wi-Fi 6 und die Cisco Multigigabit-Technologie (= mGig) bieten dem Endbenutzer zwar mehr Bandbreite, erfordern aber auch breitere Autobahnen zu den Aggregation- und Core-Switches. Bis vor kurzem wurden Upgrades von 1G im Access Switch über 10G-Aggregation Layer bis hin zu 10G- oder 40G im Core durchgeführt. Die aktuelle Technologie-Transition zu 25G und 100G wird allerdings schneller als der vorherige Techno-Sprung erfolgen – teils aufgrund des ungezügelten Bandbreitenhungers und teils wegen des überlegenen Preis-Leistungs-Verhältnisses der innovativen 25G- und 100G-Technologien von Cisco. Im Vergleich zu 10G und 40G bekommt man mit einem minimalen Mehrinvest deutlich mehr an Leistung und Bandbreite mittels Dual-Rate-Optik – diese ermöglicht den Betrieb der 25G- bzw 100G-Optik sowohl bei 10G/25G respektive 40G/100G Speeds bei campusoptimierter Reichweite.

Was die Cisco Catalyst 9000 Familie übrigens noch so auf dem Kasten haben auszugsweise nachfolgend:

Sicherheit

Integrierte Sicherheit verkleinert die Angriffsfläche und hilft Ihnen, Angriffe zu stoppen, bevor diese auftreten.

Ein Beispiel gefällig? Encrypted Traffic Analytics (ETA) analysiert das Verhalten und bestimmte Muster, um so Malware in verschlüsseltem Datenverkehr aufzudecken, ohne die Verschlüsselung aufzubrechen. Dadurch bleibt die Privatsphäre gewahrt und der Betriebsrat ist beruhigt. Dieses einzigartige Feature gibt es derzeit nur auf dem Catalyst 9000.

Startklar für IoT

Der Antrieb von IoT ist, alles mit allem zu verbinden – also IT mit OT. Mit dem Catalyst 9000 skalieren Sie in IoT Felder und können gleichzeitig die richtige Netzwerksegmentierung garantieren. Praktische Funktionen wie Service Discovery, IoT-Klassifizierung und Trustworthy Security vereinfachen dabei das Management zusätzlich. Der Catalyst 9300 bietet zum Beispiel Perpetual PoE, was für IoT-Geräte unabdingbar ist, um sie ständig unter Strom zu halten auch wenn der Switch gerade was anderes vor hätte. Er hat außerdem die höchste UPoE-Dichte (=60W/Port) in der Branche.

Programmierbarkeit

Cisco spricht bei ihrem DNA von einem offenen, programmierbaren Netzwerk. Und Cisco meint das auch so: Der Catalyst 9000 hat den speziell entwickelten UADP ASIC mit einer x86 CPU, wodurch eigene Anwendungen oder auch die von Drittanbietern in Containern ausgeführt werden können was zu mehr Flexibilität und Sicherheit verhilft. Er ist ein komplett programmierbarer Switch mit programmierbarem ASIC und dem programmierbaren OPEN IOS-XE. Mehr programmieren geht nicht 😉

Design

Auch nicht verschweigen soll man dass der Catalyst 9000 in Zusammenarbeit mit Designern von Ferrari konstruiert wurde. Wenn das Sportauto als Firmenauto nicht unbedingt in Reichweite liegt, der Ferrari der Switching-Welt sprengt definitiv nicht Ihr IT Budget.

Haben Sie weitere Fragen zum Cisco Portfolio oder benötigen kompetente Beratung bei einem Ihrer Projekte, dann melden Sie sich einfach bei unserem Tech Data Cisco Team unter cisco@techdata.at oder per Telefon unter + 43 (01) 488 01 0

Access Points der Catalyst 9100-Serie Wireless-Controller der Catalyst 9800-Serie
> Für kleine bis große Niederlassungs- oder Campus-Accessnetzwerke> Für Netzwerke aller Größen, vor Ort oder in der Cloud
> Kompatibel mit Wi-Fi 6 (802.11ax)> Erweiterte On-Demand-Telemetrie, unterbrechungsfreie Upgrades
Switches der Catalyst 9200-Serie Switches der Catalyst 9300-SerieSwitches der Catalyst 9400-Serie Switches der Catalyst 9500-Serie Switches der Catalyst 9600-Serie Klicken Sie auf die Produkte, um mehr zu erfahren!
> Für kleine Niederlassungs- und mittelgroße Campus-Access-Netzwerke> Für kleine bis große Campus-Access-Netzwerke> Für kleine bis große Campus-Access- und -Aggregation-Netzwerke> Für mittelgroße bis große Campus-Core- und -Aggregation-Netzwerke> Für mittelgroße bis große Campus-Core- und Aggregationsbereitstellungen
> Fixed, stackable, PoE+, bis zu 160 Gbit/s> Fixed, stackable, mGig, UPoE, bis zu 480 Gbit/s> Modular, mGig, UPoE, bis zu 9 Tbit/s> Fixed, 100/40/25 G, bis zu 6,4 Tbit/s> Modular, 100/40/25/10 G, bis zu 25,6 Tbit/s

Haben Sie Fragen zum Cisco-Portfolio oder benötigen kompetente Beratung bei einem Ihrer Projekte, dann melden Sie sich einfach bei unserem Tech Data Cisco Team unter cisco@techdata.at oder per Telefon unter + 43 1 48801-0

Cisco SMB Produkte finden Sie online bei Tech Data: https://intouch.techdata.com/