31.03.2021 | Eduard Mantl

Endlich da: Metro node für PowerStore und Unity XT

PowerStore und Unity XT metro node verfügbar

Dell Technologies kündigte PowerStore und Unity XT metro node für echte Business Continuity an. Es handelt sich dabei um ein Hardware-Add-on-Feature für PowerStore (X und T) bzw. Unity XT. Metro node ist die Hochverfügbarkeitslösung für PowerStore und Unity XT.

Die Charakteristik:

  • Zero RPO
  • Zero RTO
  • Automatischer Site-Failover
  • Always-ON, auch bei einem Komplettausfall einer Seite
  • Active-Active Metro (Distributed Volumes, Zugriff beider Seiten)

Die Front-End-Connectivity wird derzeit mit Fibre Channel realisiert, eine iSCSI-Untersützung ist bereits auf der Roadmap. Der Interconnect zwischen zwei Clustern erfolgt aktuell über IP, in wenigen Monaten wird eine FC-Verbindungen ebenfalls unterstützt werden.

Um einen Split-Brain zu verhindern, wird eine Witness zum Einsatz kommen, welche in Kürze zur Verfügung stehen wird. Im ersten Schritt wird eine Witness on-premise unterstützt werden, eine Cloud-Variante ist bereits auf der Roadmap.

Ein Metro-node-Cluster besteht aus 2 x 1 Höheneinheiten Servern. Ein Upgrade einer bestehenden VPLEX-Lösung (VS2 oder VS6) auf eine metro node ist nicht möglich.

Dell Technologies verfügt mit VPLEX bereits über eine Always-ON Lösung für PowerMax und Unity. Die nun verfügbare Hardwareerweiterung für PowerStore und Unity XT unterscheidet sich zu VPLEX folgendermaßen:

  • Geringere Hardware/Platzbedarf: 2 HE pro Cluster
  • Geringerer Stromverbrauch und weniger Kühlung
  • Einfachere Verkabelung
  • Einfachere Inbetriebnahme und Administration
  • Kein Caching
  • VPLEX unterstützt Single-, Dual- und Quad-Engine-Cluster, während Metro Node einen einzelnen Cluster unterstützt, der aus zwei 1HE-Appliances besteht.

Der Support für PowerMax, Unity und XtremIO wird folgen, andere Herstellerunterstützung ist zurzeit nicht vorgesehen.

Für das Deployment einer metro node ist die Zertifizierung “Specialist – Implementation Engineer, VPLEX Version 2.0, DCS-IE VPLEX E20-260″ erforderlich.