23.06.2021 | Andreas Haider

Mit dem Produktportfolio von Dell zum digitalen Lernen

Die Bedürfnisse der Schulen und Universitäten an Technologie sind so unterschiedlich wie die Menschen in den Organisationen. Eines bleibt jedoch gleich: Organisationen im Educationbereich müssen nachhaltig planen und auf Technologie setzen, die mehrere Jahre relevant bleibt.

In den letzten 20 Jahren hat sich viel getan in der technologischen Entwicklung. Diese Veränderung ist noch nicht (immer) im Klassenzimmer angekommen. Schulen und Universitäten stehen jetzt vor der Herausforderung, Lernen neu zu denken!
Die Pandemie hat einen Sprung in der Digitalisierung der Klassenzimmer mitgebracht, die Möglichkeit, jetzt etwas zu bewegen, ist viel größer als in der Vergangenheit und auch die Defizite sind sichtbarer denn jeRemote Learning ist ein Teil des Schulbetriebes geworden. Doch der Sprung in die digitale Welt hat nicht überall reibungslos geklappt:
  • Individuelles Lernen und Arbeiten: Es müssen neue Wege gegangen werden, ungebundenes Lernen zu gestalten um hier eine Balance zwischen Unabhängigkeit und Überforderung zu finden. Hier gibt es auch einen großen Unterschied zwischen den Altersstufen: Was in der Oberstufe teils gut funktioniert, bedeutet bei Volksschülern oft hohen Mehraufwand für die Eltern.
  • Inklusion: Remote Learning bringt auch ein Inklusionsproblem mit. Die nötigen Arbeitsgeräte wie LaptopsBildschirme, aber auch Software müssen für alle Familien erhältlich und zugänglich sein. Sonst entsteht ein Nachteil, der die Gesellschaft spaltet.

Dell Networking S4048T-Switch

Erzielen Sie mit diesem ToR-Switch Leistung und Wertschöpfung für 10-GbE-Kupferanschlüsse zu Servern und Speichergeräten. Er unterstützt 28 10GBase-T-,zwei 40-GbE-QSFP+- und zwei 100-GbE-QFSP28-Ports sowie ONIE für eine Zero-Touch-Installation alternativer Netzwerkbetriebssysteme.

Flexible, leistungsstarke 10-GbE-ToR-Switches für Rechenzentren jeder Größe

Stellen Sie moderne Rechenlasten und Anwendungen, die speziell für das Open Networking-Zeitalter entwickelt wurden, bereit – mit einer Top-of-Rack (ToR)-Netzwerklösung für Ihr Rechenzentrum, die:
  • Umfasst die Switches der Serien 10GbE S4000-ON und S4100-ON, die Switches 1/10G BASE-T S4048T-ON, S4128T-ON und S4148T-ON und die Switches 10GbE S4148FE, S4248FB-ON und S4248FLB-ON.
  • Niedrige Latenz bei herausragender Leistung und hoher Dichte dank Hardware- und Softwareredundanz
  • Active Fabric Designs mit den Core-Switches der S- oder Z-Serie zur Erstellung einer 1/20/40/100-GbE-Rechenzentrumsnetzwerkarchitektur mit zwei Tiers
  • Der S4148U-ON Switch verfügt über Fibre-Channel-Ports für Verbindungen zu SAN-Speichersystemen.
  • Eine ideale Lösung für Anwendungen in hochleistungsfähigen Rechenzentrums- und Datenverarbeitungsumgebungen

Optimiert für das Open Networking-Zeitalter

Sie profitieren von mehr Flexibilität, mehr Auswahl und niedrigeren Kosten als bei proprietären Netzwerken mit ausgewählten und auf offenen Standards basierenden ON-Switches (Open Networking).
  • Entkoppelte Hardware- und Softwarelösungen erhöhen die Freiheit und Flexibilität in Ihrem Rechenzentrum.
  • Unterstützung für Open Network Install Environment (ONIE) ermöglicht die Zero-Touch-Installation alternativer Switch-Betriebssysteme.
  • Die Auswahl des Netzwerkbetriebssystems vereinfacht die Abstimmung und Automatisierung der Rechenzentrums-Fabric.
  • Ein umfassendes Ökosystem von Tools und Anwendungen (Open-Source- und Linux-basiert) bietet mehr Optionen zur Optimierung und Verwaltung des Netzwerks.
Umfassende Flexibilität

Umfassende Flexibilität

Das breite Portfolio der Dell EMC Networking 10-/40-GbE-Switches der S Serie bietet eine passende Switch-Lösung für jedes Anforderungsprofil.
  • Übertragungsgeschwindigkeit von 1 GbE bis zu 100 GbE und hohen Port-Dichten pro Höheneinheit
  • Effizientes Stacking – verfügbar bei vielen Modellen der S Serie
  • Branchenweit bewährtes und vielseitiges Betriebssystem für maximale Zuverlässigkeit und Systemverfügbarkeit, sowie eine Auswahl von Betriebssystemoptionen von Drittanbietern für erhöhte Flexibilität.
  • Vollständige Unterstützung für iSCSI-SAN-Speichersysteme, inklusive DCB