20.04.2022 | Igesa Muzhaqi

Neue Preisstruktur im Bereich Adobe Creative Cloud zum 03.05.2022!

Wir empfehlen Ihnen jetzt zu handeln, denn nun ist es offiziell: Mit Gültigkeit zum 03.05.2022 wird der Software Hersteller Adobe die Preise für die Produktlinie „Creative Cloud“ weltweit im Adobe Store und für den Channel erhöhen. Dies betrifft mitunter die Produkte des Adobe Mietlizenzprogramms VIP (Value Incentive Plan). Adobe begründet die Preiserhöhung durch den stetig wachsenden Value Add den die Adobe Creative Cloud Produkte für Nutzer bietet, denn seit 2018 wurden bestehende Applikationen stetig weiterentwickelt mit neuen Features, neue Kreativ-Apps hinzugefügt, Services und tausende vorgefertigte Kreativinhalte in den Applikationen hinzugefügt.

Zum jetzigen Zeitpunkt von einer Preiserhöhung noch nicht betroffen sind die Adobe Creative Cloud Produkte des Lizenzprogramms Adobe VIP Marketplace aus dem Tech Data Cloud Solutions Store. Kunden die sich also jetzt noch für den Abschluss neuer Abonnements oder eine Migration von bestehenden VIP Lizenzverträgen in das neue VIP Marketplace Lizenzprogramm in Erwägung ziehen, sind derzeit noch nicht von der Preiserhöhung betroffen ab Mai 2022 und profitieren über den Mai hinaus noch von den aktuell gültigen Preisen.

Welche Produkte aus dem Lizenzprogramm VIP sind von der Preiserhöhung betroffen und wie hoch ist die Preiserhöhung?

Adobe Creative Cloud – Teams

Adobe Creative Cloud – Enterprise

Single Apps: +5%
Single Apps: +5%
All Apps: +5%
All Apps: +6%

 

Adobe Creative Cloud Pro – Teams

Adobe Creative Cloud Pro – Enterprise

Single Apps: +5%
Single Apps: +5%
All Apps: +5%
All Apps: +6%

Weitere wichtige Informationen zur Lizenzierung:

Die Preiserhöhung gilt für alle Adobe VIP Neulizenzbestellungen und auch für Verlängerungsbestellungen für die Bereiche Commercial + Government Endkunden (nicht Education) ab dem 03.05.2022. Bitte beachten Sie, dass die Verarbeitung von Adobe Verlängerungen immer erst 30 Tage vor Vertragsstichdatum möglich ist laut Adobe Lizenzrichtlinien und eine vorzeitige Verlängerung nicht möglich ist. Das bedeutet, dass zukünftige Adobe VIP Vertragsverlängerungen mit Stichdatum nach dem 02.06.2022 von der Preiserhöhung bereits betroffen sind. Die einzige Möglichkeit, um auch noch in Zukunft von einem Preisschutz innerhalb des VIP Lizenzprogramms zu profitieren, ist ein Abschluss eines „3 Year-Commit“ Vertrags mit festgeschriebenen Lizenzmengen für eine Laufzeit von 3 Jahren. Kurzfristige allgemeine Änderungen durch Adobe sind jederzeit vorbehalten.

Für alle bestehenden Adobe Certified/Gold Partner ebenfalls wissenswert – Kennen Sie den neuen Prozess, falls ein bestehender Adobe VIP Endkunde den bisherigen Fachhändler wechseln möchte?

Die Zeiten, in denen das PDF-Dokument zum Wechsel eines Fachhändlers ausgefüllt werden musste, sind vorbei. Das „Change of Reseller-Formular“ wird nicht mehr benötigt, der Reseller kann in seiner Konsole einen Wechselcode generieren, mit dem der Endkunde direkt den Umzug vornehmen kann. Laut Adobe ist mit diesem neuen Prozess nun auch erstmalig ein Umzug von Verträgen aus dem Adobe Store zu einem beliebigen Fachhändler möglich.

Weitere wichtige Informationen haben wir hier für Sie zusammengestellt!

Bei Fragen steht Ihnen unser Software Team gerne zu Verfügung.